LEICHTIGKEIT

Ein Flügel als Symbol für Schutz, Frieden, Leichtigkeit und Posivitiät.
Entstanden ist mein Werk im „Wellness-Stahl-Symposium“ in Braunau.

Cortenstahl: 5 x 4 x 1,5 m
Gewicht: ca. 600 kg

Die Bürgerspitalkirche wurde im 15. Jahrhundert von einem Adeligen gestiftet. Einem Menschen, der in einer schweren Zeit seinen Reichtum mit weniger begünstigten Bürgern geteilt hat. Mit dieser wunderschönen spätgotischen Kirche und gesamten Anlage, steht ein symbolträchtiges Werk u.a. für Schutz und Geborgenheit, für Menschlichkeit und Miteinander.

Diese Geschichte hat mich von Anfang an berührt und der ausgewiesene Platz als Skulpturen- Standort daneben, mitsamt dem Tulpenbaum, sofort fasziniert. Bereits bei der Begehung war ein abstrahierter Flügel vor meinen Augen. Er ist für mich ein durchgängig positiv behaftetes Symbol und steht außer Schutz auch für Frieden – und Leichtigkeit.

Anlässlich des 100jährigen Bestehens der Innviertler Künstlergilde waren 7 Bildhauer nach Braunau eingeladen worden, Skulpturen aus Stahl zu fertigen. Gemeinsam mit den weltbesten Kollegen wurde dort produziert und philosophiert. Die Eröffnung dauert noch ein wenig, die einzelnen Fundamente warten noch auf Prüfung und müssen noch gebaut werden.

Danke an meine wunderbaren Kollegen: Stefan Esterbauer, Dietmar Gruber, Harald Herkner, Rolf Laven, Paul Osterberger und Andreas Sagmeister – und – an Hanna Kirmann für die Organisation und die gourmöse 5-Sterne-Verpflegung!

Danke an den wunderbaren Johannes Waidbacher und den Kulturausschuss für die Ermöglichung des Skulpturenwegs.

Unser Gilden-Vorstand, Kollege & Freund Walter Holzinger verstarb leider Ende letzten Jahres, er hätte Teil des Symposiums sein sollen. Sein Kunstwerk wird nach seinen Skizzen die er noch im Krankenhaus zeichnete gefertigt.

Danke auch an Peter Wimmesberger / HUBFOUR ARCHITECTURE ZT GmbH, der meine Handskizze als 3D-Modell am Computer umgesetzt hat und
der Fima Planmetall, die meine Stahlplatten zugeschnitten und gebogen haben.